Einbruch in Rendsburg

Foto: Fotolia

Anzeige

Rendsburg (AN) – Am 6. Februar brachen gegen  13.15 Uhr zwei Männer in ein Einfamilienhaus in Rendsburg in der Nils-Gade-Straße ein. Zuvor hatten sie an der Haustür geklingelt. Als der 77-jährige Hauseigentümer die Tür öffnete war niemand mehr da.

Allerdings sah der Rentner zwei Männer von der Nils-Gade-Straße nach rechts in den Sandweg Richtung Eider gehen. Kurz darauf sah er dann zwei Männer in seinem Garten in Richtung seines Hauses gehen. Danach hörte er aus dem Souterrain ein lautes Geräusch und begab sich nach unten. Dort traf er im Arbeitszimmer die beiden Männer an, die sich gerade an den Schubladen der Aktenschränke zu schaffen machten. Nachdem er auf sich aufmerksam gemacht hatte, flüchteten die beiden Einbrecher durch das aufgehebelte Fenster Richtung Eider. Gestohlen wurde nichts, aber es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Einer der Männer konnte wie folgt beschrieben werden: Etwa 18 Jahre alt, dunkle Haare, Wollmütze blaue Jeans, dunkle Jacke oder Pullover. Die Kriminalpolizei Rendsburg hat die Ermittlungen übernommen und geht davon aus, das die Täter im Nahbereich weitere Häuser aufsuchten und dort klingelten, um sicher zu sein, dass niemand zu Haus e ist. Vor diesem Hintergrund bittet die Kripo Rendsburg um Meldung solcher Sachverhalte und um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 04331 2080.

Anzeige

Kommentar hinterlassen zu "Einbruch in Rendsburg"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*