Saisonstart: Von Büsum nach Helgoland

MS "Funny Girl" eröffnete die Saison am 15. April 2016. Fotos: Cassen Eils, Henze

Anzeige

Büsum (AN) – Seit 15. April heißt es für die Reederei Cassen Eils „Leinen los!“ zur Saison-Eröffnungsfahrt von Büsum nach Helgoland. Das Seebäderschiff MS „Funny Girl“ bringt jetzt wieder die Fahrgäste der Reederei täglich vom schleswig-holsteinischen Festland hinüber auf die einzige deutsche Hochseeinsel. Am 19. März eröffnete bereits die Reederei H.G. Rahder mit der „Lady von Büsum“ den täglichen Dienst vom schleswig-holsteinischen Festland nach Helgoland.

Abfahrt ist jeweils morgens um 9.30 Uhr, beziehungsweise um 9:15 Uhr („Lady von Büsum“), in Büsum und bereits gegen 12 Uhr mittags wird man auf der „Fanny Girl“ von den bunten Hummerbuden am Hafen begrüßt. Denn mit etwa zweieinhalb Stunden Fahrzeit ist dies die schnellste Verbindung ab Büsum nach Helgoland.

Die "Lange Anna" ist das Wahrzeichen von Deutschlands einziger Hochsee-Insel.

Die „Lange Anna“ ist das Wahrzeichen von Deutschlands einziger Hochsee-Insel.

An Bord von MS „Funny Girl“ haben 800 Passagiere Platz. Es stehen drei klimatisierte Salons zur Verfügung und das Panorama-Deck lockt die Fahrgäste bei schönem Wetter an die frische Meeresluft. Ausschauhaltend an der Reling oder entspannt ausgestreckt auf Deck- und Liegestühlen wird die Überfahrt nach Helgoland bei gutem Wetter zum erholsamen Erlebnis. Unter Deck gibt es Leckeres aus der Bordgastronomie, denn die frische Nordseeluft macht ja bekanntlich hungrig. Für die kleinen Passagiere wurde das „Luftikus-Spielparadies“ mit allerlei Spielzeug eingerichtet, um ihnen die Fahrzeit kurzweilig zu gestalten.

Wenn MS „Funny Girl“ schließlich vor Helgoland ankert, dann heißt es für die Passagiere umsteigen in die wartenden Börteboote. Nach einem kurzen Spaziergang vom Hafen erreicht man die Landungsbrücke und die Einkaufsmeile „Lung Wai“. Nach wie vor haben die meisten Helgoland-Gäste auf dem Heimweg zoll- und mehrwertsteuerfreie Schnäppchen im Gepäck.

Die "Lady von Büsum" startet ebenfalls täglich von Büsum nach Helgoland.

Die „Lady von Büsum“ startet ebenfalls täglich von Büsum nach Helgoland.

Das Erlebnis-Angebot der Insel bietet Abwechslung: der klassische Ausflug ist eine Erkundung von Ober- und Unterland inklusive eines Spaziergangs auf dem Klippenrandweg. Dieser führt die Besucher direkt zu den Lummenfelsen mit ihren zahlreichen Vogelkolonien und natürlich zum Wahrzeichen Helgolands, dem freistehenden Buntsandsteinfelsen „Lange Anna“. Badefreudige Gäste finden auf der Düne herrlichen weißen Strand und klares blaues Wasser vor. Immer eine gute Empfehlung ist auch der Besuch im kleinen Heimatmuseum oder im Aquarium.

Kurz vor 16.00 Uhr startet das letzte Börteboot an der Landungsbrücke, um die Gäste wieder an Bord von MS „Funny Girl“ zu bringen. Langsam wird die Insel kleiner und verschwindet schließlich am Horizont – ein schöner Tag geht zu Ende.

 

Anzeige

Kommentar hinterlassen zu "Saisonstart: Von Büsum nach Helgoland"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*