Künftiger MarktTreff feiert Richtfest

Der neue Martkttreff feiert Richtfest. Fotos: Sieg

Sehestedt (AN) – Eine Bürgerbegegnungsstätte, ein Markttreff mit Lebensmitteln der Region und weiteren Produkten, eine Gaststätte mit Blick auf den Nord-Ostsee-Kanal – all das und noch mehr ist gerade an Sehestedts Freizeitpark nahe der Fähre im Werden. Am Freitag, 22. Juli, war Richtfest und zwar noch bevor es zu regnen begann.

„Dass hier so was Tolles entstehen würde…”  Bürgermeisterin Rita Koop   war bewegt, nachdem der Zimmermann  den Rohbau feierlich mit einem Richtspruch geweiht und sein Gläschen zerschmettert hatte. Zahlreiche  Sehestedter hatten dies miterlebt. Die Entwicklung des 2,5-Millionen-Euro-Projekts verfolgen in der durch den  Nord-Ostsee-Kanal geteilten Gemeinde viele Bewohner beider Seiten.

Der stellvertretende Bürgermeister und Bauausschuss-Vorsitzende Torsten Jürgens-Wichmann wünscht sich, dass das Restaurant Ende Oktober öffnet. Auch wenn dies eventuell noch nicht klappen sollte – der Zeitplan ist sportlich und muss es sein. Denn der Markttreff wird mit 750.000 Euro über das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) gefördert – unter der Bedingung, dass noch in diesem Jahr alles fertig wird und Ende Dezember abgerechnet ist.

250 Euro-Spende (von links): Imbisswirt Holger Petersen mit Tochter Lina und Ehefrau Edda, Bürgermeisterin Rita Koop und stv. Bürgermeister Torsten Jürgens-Wichmann.

250 Euro-Spende (von links): Imbisswirt Holger Petersen mit Tochter Lina und Ehefrau Edda, Bürgermeisterin Rita Koop und stv. Bürgermeister Torsten Jürgens-Wichmann.

Nachdem schon im zeitigen Frühling Moorboden ausgetauscht und Bäume gerodet worden waren, hatten im April die Bauarbeiten für den knapp 350 Quadratmeter großen eingeschossigen Komplex begonnen. Er trägt ein sogenanntes Flugdach, das sich nach links und rechts jeweils leicht anhebt und damit an zwei Schwingen erinnert.

Sowohl Rita Koop als auch Wichmann lobten die Schnelligkeit und Akkuratesse der beteiligten Firmen und die kooperative Haltung des Wasser- und Schifffahrtsamtes.

Ein Lebensmittelgeschäft wünscht sich die  Bürgermeisterin schon lange für ihre Gemeinde. Man habe bereits entsprechende Lieferverträge mit Bio- und Obsthöfen sowie mit Meiereien und einem Kartoffelhof geschlossen, informierte Rita Koop. Den Laden wie auch die für das Gebäude vorgesehene Restauration mit 30 Innenplätzen und zahlreichen weiteren auf der Terrasse, von der aus man einen Königsblick über den Nord-Ostsee-Kanal hat, wird Holger Petersen führen. Durch seinen ehemaligen Imbiss am Freizeitpark ist er bekannt und beliebt. Zurzeit bietet Petersen seine Schnellgerichte, Kaffee und weitere Getränke übergangsweise unten am Kanal aus einem mobilen Imbiss an. Zum Richtfest spendeten er und seine Familie der Gemeinde 250 Euro.

Die Räumlichkeiten für die Bürger werden auf der linken Seite des Markttreffs untergebracht sein, dahinter gibt es später öffentliche Sanitäranlagen. An der Vorderseite des Gebäudes wird ein Bildschirm mit Touchscreen über die Landschaft der Hüttener Berge informieren, auch eine E-Tankstelle ist geplant. Mit dem Auto erreicht man das Markttreffgelände später nur  über die extra angelegte einundert Meter lange Zuführung von der Hauptstraße aus. Der sich hübsch den Hang hoch windende Pfad auf der Kanalseite bleibt den Fußgängern vorbehalten. Tina Sieg    

Kommentar hinterlassen zu "Künftiger MarktTreff feiert Richtfest"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*