Büdelsdorf: Krimi-Autorinnen lesen für Gewalt-Opfer

Heike Denzau liest aus ihrem Krimi "Dunkle Marsch". Fotos: Esch, Henze, privat

Anzeige

Büdelsdorf (whe) – Gleich drei Krimi-Autorinnen stellen sich in den Dienst der guten Sache. Eva Almstädt, Angelika Svensson und Eva Denzau lesen heute (1. Juni 2017, 19 Uhr) im Druckzentrum Büdelsdorf aus ihren Thrillern vor. Der Erlös kommt der Opferhilfeorganisation „Weißer Ring“ zu gute.

„Ich finde es sehr wichtig, den Weißen Ring als Opferhilfeorganisation zu unterstützen“, sagt Krimiautorin Angelika Svensson. Diese Begeisterung steckte natürlich Uwe Döring, Landesvorsitzender des Weißen Rings, an, der ohnehin bedauert, dass der Fokus -auch in Kriminalromanen- oft mehr auf die Täter als auf die Opfer gerichtet ist.

Eva Almstädt liest aus „Ostseejagd“.

Angelika Svensson liest aus ihrem Roman „Wassersarg“.

Landeszeitungs-Redakteurin und Buch-Bloggerin Sabine Sopha moderiert die Veranstaltung.

In der Zeitungs-Redakteurin und Buch-Bloggerin Sabine Sopha fanden die Krimischreiberinnen schnell einen kongenialen Geist, der die Kooperation zwischen Autorinnen, Weißer Ring und Landeszeitung anschob, und darüber hinaus die Veranstaltung moderieren wird.

Der schleswig-holsteinische Zeitungsverlag stellt heute Abend das Foyer im Büdelsdorfer Druckzentrum für die Lesung zur Verfügung. Die drei Autorinnen spenden ihr Lesehonorar, so dass die gesamten Einnahmen der Opferhilfe zur Verfügung stehen werden.

Eintrittskarten für die Veranstaltung stehen an der Abendkasse für 12 Euro zur Verfügung. Druckzentrum Büdelsdorf, 1. Juni 2017, 19 Uhr

 

 

 

Anzeige

Kommentar hinterlassen zu "Büdelsdorf: Krimi-Autorinnen lesen für Gewalt-Opfer"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*